Amethyst

Chemische Formel: SiO2

Merkmale:

Härte: 7,0
Dichte: 2,65
Kristallsystem: trigonal
Spaltbarkeit: keine
Bruch: muschelig
Strich: weiß
Glanz: Glasglanz

Farben: hell- bis dunkelviolett, violettrot; Verblassung durch Sonnenlicht

Vorkommen:

Meist aus Geoden zu finden sind Amethyste in basischen Vulkaniten. Als Lagerstätten zählen Brasilien, Uruguay, Kanada, Mexiko, Namibia, Russland und Deutschland.

Wissenswertes:

Der Amethyst gehört zur Quarz-Gruppe und ist einer der beliebtesten Vertreter. Bereits im alten Ägypten wurde er gefunden und dort auch seit ca. 2.000 v. Chr. abgebaut. Ebenso wurde er bereits in der Bibel erwähnt. Sein Name kommt aus dem griechischen "amethystos" = nicht trunken sein.

Wirkung:

Amethyste sind eine der bedeuteten Heilsteine. Sie finden Anwendung bei Herz- und Nervenproblemen, Erkrankungen von Atemwegen, Magen und Darm. Der Amethyst hilft bei Kopfschmerzen und Migräne. Er wirkt schmerzlindernd bei Schwellungen (z.B. Insektenstiche). Abgeleitet von seinem Namen wird er als Talisman oder Amulett gegen Trunkenheit eingesetzt. Der Amethyst fördert Wach- und Nüchternheit, sowie Konzentration. Er hilft bei Trauer soll des Nachts, unters Kopfkissen gelegt, Sorgen und schlechte Träume vertreiben.

Wichtige Information:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die von uns im Lexikon angegebenen Auswirkungen und Heilwirkungen auf Körper und Geist lediglich auf rein erfahrungswissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Sie sind bisher nicht wissenschaftlich belegt worden und dienen lediglich der Orientierung und Erfahrungssammlung. Sie ersetzen nicht den Gang zum Arzt.

 
Autor:

Passende Artikel
Amethyst Ohrstecker 6 mm 925 Silber

Edelstein Ohrringe mit Amethyst Kugeln

5,90 € *

Details
 

Sofort lieferbar