Portofrei ab 60 € (DE)
Schnelle Lieferung
Fachhandel seit 2005
100% SSL verschlüsselt

Das Bettelarmband

Das Bettelarmband ist in den letzten Jahren wieder in Mode gekommen – zu Recht, wie Liebhaber von individuellem und kreativem Schmuck bezeugen können. Bei einem Bettelarmband handelt es sich um ein Armband aus mehreren Kettengliedern, die nacheinander gesammelt werden und immer wieder neu in das Armband eingehängt werden. Die kleinen Anhänger werden Charms oder, aus dem Französischen stammend, auch Jou-Jous genannt und können individuell ergänzt oder sortiert werden. Daraus entsteht nach und nach das eigene Bettelarmband.

Die Beliebtheit des Bettelarmbands gründet sich heutzutage auf die Freude am Sammeln, sorgfältigem Aussuchen und auch am Tauschen der einzelnen Jou-Jous. Diese haben oft außer dekorativer auch eine persönliche Bedeutung für die Trägerin: Glücksbringer, Erinnerungsstücke oder ganz individuelle Symbolik verleiht der Zusammenstellung der kleinen Anhänger eine besondere und einmalige Bedeutung.

Vermutlich ist der Begriff „Bettelarmband“, das wegen seiner Zusammensetzung auch „Sammelarmband“ genannt wird, im Gegensatz zu heute auf die Armut früherer Trägerinnen zurückzuführen, die sich die Charms zusammenbettelten und daraus das heutige Bettelarmband kreierten.

Die Bestandteile der heutigen „Charm Bracelets“ - so lautet der englische Ausdruck für Bettelarmband - reichen von Kunststoff über die verschiedensten Metalle bis hin zu Glas oder Keramik. Das Armband selbst, an dem die Einzelteile aufgefädelt bzw. in das sie eingehängt werden, besteht meistens aus Edelmetall.

Es existieren ganze Reihen von Charms eines Herstellers, die passend zu einander für ein Bettelarmband gesammelt werden können. Diese Zusammenstellungen für das Bettelarmband nennt man „Set“. Der besondere Reiz geht aber oftmals von der individuellen, kontinuierlich veränderlichen Zusammenstellung für das Bettelarmband aus. Die Motive der Charms sind dabei so vielfältig wie verspielt, der Phantasie sind  keine Grenzen gesetzt. So finden die Jou-Jous in Form von kleinen bunten Buchstaben, Herzen, Kugeln oder Früchten bis hin zu liebevoll verzierten und detailverliebten Blumen, Federn, Kreuzen oder Tieren ihren Weg zum Bettelarmband der Trägerin. Auch gegenständliche Themen wie winzige Schuhe, Handtaschen, Instrumente oder kleine Puzzleteile werden im meist recht aufwendigen Design der Charms aufgegriffen. Beliebte Charms für ein Bettelarmband sind auch Motive wie Schmetterlinge, Engel oder Schlüssel. Je nach  Vorliebe werden so ganz unterschiedliche Kombinationen für das Schmuckarmband ermöglicht.

Ein Bettelarmband gibt es also in diversen Varianten – und natürlich auch in verschiedenen Preiskategorien. Die Anhänger werden zum Teil auch in sehr hochwertiger Ausführung angeboten. Designs aus Gold mit Steinbesatz oder Perlen, glitzernde Anhänger aus echtem, reinen Silber oder auch handgefertigte Kettenglieder aus Bronze stehen hoch im Kurs. Natürlich kann auch die Armkette in echtem Gold oder Silber erstanden werden. Für diejenigen, die sich lieber an der Vielfalt als an der materiellen Wertigkeit erfreuen möchten, stehen in niedrigeren Preiskategorien trendige, lustige, romantische und jede Menge weitere Charms aus Glas, Stein, Kunststoff oder Keramik zur Verfügung.

Der liebenswerte Trend mit Sammelfaktor sorgt für jede Menge Spaß und sieht darüber hinaus auch klasse aus. Ganz hervorragend eignet sich das Bettelarmband natürlich als Geschenk für groß und klein – denn sowohl junge wie reifere Frauen schätzen die Individualität eines Bettelarmbandes. Einen Einstieg in die Sammellust bieten kleinere Sets oder ein Starterarmband mit nur einem Jou-Jou oder Charm, das von der Beschenkten nach Lust und Laune fortgesetzt werden kann.

Passende Artikel