Kinderohrringe & Ohrhänger

1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 6
 
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 6
 

Kinder Ohrringe aus Silber

Nicht nur Frauen schmücken sich gern mit Ohrringen, sondern bereits junge Mädchen schätzen das Glitzern an den Ohren. Bei der Auswahl der Ohrhänger für Kinder sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sie kindgerecht sind. Dies bedeutet, dass sie hochwertig gefertigt sind, das Risiko auf Allergien reduzieren und fantasievoll gestaltet sind. Da sich insbesondere im Kindesalter Geschmäcker noch häufig ändern und die Kleinen gelegentlich Dinge verlieren, sollten die Kinderohrringe ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Damit sie den Mädchen gefallen, sollte sie zudem im Trend liegen. Außerdem gibt es beliebte Klassiker, die nie aus der Mode kommen.



Kinderohrringe mit Tiermotiven liegen immer im Trend

Kinderohrringe mit Tiermotiven kommen nie aus der Mode. Mädchen haben häufig einen großen Bezug zu Tieren, weshalb sie Kinderohrringe mit niedlichen Tieren sehr schätzen. Ganz oben auf der Liste der Lieblingstiere gehören Pferde, Hunde, Hasen und Katzen. Es sind Tiere, die das Kind häufig aus seiner Umgebung kennt und vielleicht sogar selbst besitzt. Mit einem Ohrhänger mit solch einem Tiermotiv zeigt das Mädchen, wie gern es diese Tiere hat und freut sich darüber sie zutragen. Insbesondere aus Kinderbüchern sind Tiere wie Schafe, Giraffen, Schmetterlinge und Schnecken bekannt, die ebenfalls einen hohen Sympathiefaktor bei Kindern genießen. Werden sie niedlich als Kinderohrringe verarbeitet, freuen sich die Kleinen sehr über solch schöne Schmuckstücke an ihren Ohren. Groß im Trend liegen zudem Eisbären, Delfine, Marienkäfer und Bienen, die auch in bekannten Kinderfilmen vorkommen. Wer das Kind ein bisschen kennt, findet schnell die passenden Ohrringe mit seinem Lieblingstier.



Beliebte Klassiker

Längst zu den Klassikern bei dem Kinderschmuck gehören Ohrhänger mit Herzen. Sie stehen für Liebe und sind ein schönes Geschenk für ein junges Mädchen. Derzeit sind außerdem florale Motive bei den Schmuckherstellern häufig zu sehen. Sie liegen groß im Trend und gehören ebenfalls zu den Klassikern. Nicht nur für die Damen eignen sich hübsche Blumen an den Ohren, sondern auch Mädchen erfreuen sich an diesem Motiv. Dabei wird verstärkt die klassische Form einer Blüte gewählt, wie sie beispielsweise das Gänseblümchen oder eine Gerbera aufweist. Die Blumen stehen für Fröhlichkeit und Lebensfreude, weshalb sie besonders gern in den Frühlings- sowie Sommermonaten getragen werden. Spätestens seit der Kinderfigur "Bibi Blocksberg" sind außerdem gute Hexen bei den Mädchen beliebt, welche sich über die letzten Jahrzehnte zu einem Klassiker im Kinderschmuck entwickeln konnten.



Glitzern wie eine Prinzessin

Die meisten Mädchen träumen davon eine Prinzessin zu sein und haben eine große Affinität zu Glitzersteinen. Aus diesem Grund begeistern sie Kinderohrringe mit Steinen wie beispielsweise Strass und Zirkonia. Diese Steine gibt es in den unterschiedlichsten Farben und sie funkeln ausdrucksstark am Ohr des Kindes. Sie sind das perfekte Accessoire für alle Mädchen, die sich gern wie eine Prinzessin fühlen möchten. Die Glitzersteine werden häufig mit fantasievollen Motiven kombiniert, sodass sie beispielsweise die Augen eines Tiers darstellen oder den Stempel einer Blüte symbolisieren. Mit großer Freude werden sich Mädchen mit solchen Ohrringen vor den Spiegel stellen, sie in ein verträumtes Spiel integrieren, und wie einen teuren Schatz hüten.



Ohrhänger mit traumhaften Motiven

Im Kindheitsalter ist die Fantasie besonders groß und Kinder haben einen Hang zum Träumen. Daher gefallen ihnen auch Kinderohrringe mit traumhaften Motiven besonders gut. Dies können beispielsweise süße Engelflügelchen sein, die für das Positive im Leben stehen. Beliebt sind auch Sterne, die an den Kinderohren funkeln.



Brisuren, Creolen und Durchzieher

Bei den Ohrringen für Kinder gibt es nicht nur eine große Auswahl an Motiven, sondern auch das Design insgesamt ist sehr flexibel. Je nach Geschmack gibt es sie aus Gold oder Silber. Einige weisen zusätzliche farbige Elemente in Rosa, Rot, Blau oder Hellblau auf. Damit das Kind sich nicht verletzt und die Ohrringe nicht verliert, sollten sie nicht zu groß und sorgfältig gestalt sein. Daher bieten sich Brisuren oder Creolen an, welche hinten verschlossen werden. Ist das Kind ein wenig älter, eignen sich zudem charmante Durchzieher.

Autor: