Amazonit

Chemische Formel: K[AlSi3O8]

Merkmale:

Härte: 6 - 6,5
Dichte: 2,6
Kristallsystem: triklin
Spaltbarkeit: vollkommen
Bruch: muschelig
Strich: weiß
Glanz: Glasglanz

Farben: grün, bläulich grün, teilweise unregelmäßig fleckig

Vorkommen:

Amazonit entsteht in Miarolen von Graniten. Zu den Lagerstätten zählen die USA, Brasilien, Namibia, Russland, Kenia, Indien und Madagaskar.

Wissenswertes:

Amulette aus Amazonit gab es bereits im pharaonischen Ägypten im 14. Jahrhundert v. Chr. Die Färbung entsteht durch gewisse Bleigehalte. Amazonit wird nicht facettiert, sondern zu Kugeln für Steinketten, Cabochons und Platten verarbeitet. Seinen Namen verdankt er dem Amazonas. Die dortigen Indianer trügen grüne Schmucksteine, bei denen es sich jedoch um Nephrit handelte. Amazonit kommt nämlich in der Amazonas-Region nicht vor.

Wirkung:

Amazonit hilft bei Stoffwechselstörungen, wirkt krampf- und verspannungslösend. Er wird gegen Schmerzen im Hals- und Herzbereich eingesetzt. Er stärkt die Nerven und wirkt positiv bei Gehirnerkrankungen. Bei chronischen Kopfschmerzen kommt der Amazonit ebenfalls zum Einsatz. Er gilt als beruhigender Stein und kann angeblich Verwirrungen auflösen. Unters Kopfkissen gelegt soll er zu einem ruhigen Schlaf verhelfen.

Wichtige Information:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die von uns im Lexikon angegebenen Auswirkungen und Heilwirkungen auf Körper und Geist lediglich auf rein erfahrungswissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Sie sind bisher nicht wissenschaftlich belegt worden und dienen lediglich der Orientierung und Erfahrungssammlung. Sie ersetzen nicht den Gang zum Arzt.

 
Autor:

Passende Artikel
Amazonit Donut Anhänger 40 mm

Donut Anhänger mit Amazonit in hellgrün-weiß bis hellblau-weiß - 4 cm groß

6,90 € *

Details
 

Sofort lieferbar