Reinigung Silberschmuck

Ihr liebstes Schmuckstück ist angelaufen und Sie möchten den Silberschmuck reinigen bzw. das Silber putzen? Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über das Anlaufen von Silberschmuck und wie Ihr Schmuck wieder schön sauber und glänzend wird.

Das Anlaufen von Silberschmuck


Silber läuft mit der Zeit an und färbt sich dunkel. Es entwickeln sich meist bräunliche bis blauschwarze Flecken. Diese Flecken entstehen weil die Oberfläche des Silbers sehr empfindlich gegenüber schwefelhaltigen Gasen aus der Luft ist. Schon bei Raumtemperatur findet eine Reaktion statt bei der sich Silbersulfid bildet, das zu den erwähnten dunklen Flecken führt.

Silberschmuck reinigen mit professionellen Mitteln


Für leichte Verschmutzungen erhalten Sie bei uns und im Schmuckfachhandel spezielle Silberreinigungstücher . Diese sind mit reinigenden Substanzen und Poliermitteln imprägniert und garantieren eine schonende Silberschmuck reinigung. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen empfehlen wir ein Reinigungsbad in dem der Schmuck eine Sekunden getaucht wird. Silber putzen bzw. Silberschmuck reinigen sollte man immer wieder, damit das Anlaufen von Silber verringert wird. Bei Reinigungsbäder handelt es sich um Chemikalien, die meist ätzend oder sogar hochgiftig sind. Die Reinigung sollte daher nur mit Schutzhandschuhen und unter größter Vorsicht erfolgen. Bitte beachten Sie hierzu unbedingt die Gebrauchsanleitung und bewahren Sie den Reiniger verschlossen und sicher vor Kindern auf!

Eine weitere Möglichkeit Ihren Silberschmuck zu reinigen ist das „Baden“ in einem Ultraschallreiniger. Diese Geräte eignen sich sowohl für schmuck und Münzen als auch für Brillen und Besteck. Im Ultraschall-Reinigungsgerät werden die Gegenstände durch von Ultraschallwellen ausgelösten Vibrationen von Schmutz und Staub befreit.

Noch mehr Tipps um Silberschmuck zu reinigen (Hausmittel)


Sie haben kein Silberputztuch oder Schmuckbad zur Hand? Dann helfen Ihnen vielleicht folgende Tipps mit Hausmitteln weiter: Bei leichten Verschmutzungen probieren Sie einfach mal den Schmuck mit einem kratzfreien Tuch und Geschirrspülmittel zu säubern. Auch Zahnpasta und ein weiches Tuch können helfen Silberschmuck zu reinigen und von Verschmutzungen zu befreien. Einfach etwas Zahnpasta auf das Silber geben, kurz einwirken lassen und anschließend unter kaltem Wasser abspülen. Nutzen Sie eine weiche Zahnbürste als Hilfsmittel um z.B. die Zwischenräume in Kettengliedern zu reinigen. Mit einem Tuch trocknen Sie Ihren Schmuck anschließend sanft und bringen ihn somit auf Hochglanz.

Silberschmuck lässt sicher aber auch in einem Bad aus Salzwasser reinigen. Geben Sie hierzu heißes Wasser und 1-2 Teelöffel Salz in eine Schale und legen ein Stück Alufolie dazu. Nun platzieren Sie Ihren Schmuck in das Wasserbad auf die Alufolie und lassen ihn dort einige Minuten liegen. Nach dem Silber putzen bzw. Silberschmuck reinigen nehmen Sie ihn aus dem Bad und waschen ihn gründlich unter fließendem Wasser ab. Trocknen Sie ihn dann mit einem weichen, kratzfreien Tuch ab.

Die Silberschmuck Reinigung vom Fachmann


Wenn alle Tipps nicht helfen und Sie sicher gehen möchten, dass Ihr Silberschmuck richtig und fachgerecht gereinigt wird, empfehlen wir Ihnen den Gang zu einem Juwelier in der Umgebung. Dieser wird Ihnen den Schmuck gegen einen kleinen Aufpreis fachmännisch reinigen. Vor allem bei hochwertigem Schmuck mit Edelsteinen oder Kristallen empfiehlt sich der Gang zum Juwelier. Steine sind meist nicht zum Reinigen in Bädern oder Reinigungsgeräten geeignet (Gebrauchsanweisung beachten!).


Weitere Informationen zum Aufbewahren und Tragen von Schmuck finden Sie auf dieser Seite: Silber Geschichte

 
Autor:

Passende Artikel
Schmuckpoliertuch Pflegetuch apricot

Poliertuch zur Reinigung und Pflege von Silberschmuck, Goldschmuck und Edelstahlschmuck

2,00 € *

Details
 

Sofort lieferbar

Silberputztuch Silberpflegetuch mit Anlaufschutz

Hochwertiges Tuch zur Reinigung und Pflege von Silber und Silberschmuck, weiß oder gelb

4,50 € *

Details
 

Sofort lieferbar